JAMES-Studie

Handy und Internet verdrängen Fernsehen

98% aller befragten Jugendlichen verfügen über ein eigenes Handy und 95% haben von zuhause aus Zugang zum Internet. Ihre durchschnittliche Surfdauer unter der Woche beträgt rund zwei Stunden pro Tag. Über die Hälfte nutzt den Computer zuhause auch zum Lernen. Handy und Internet werden inzwischen deutlich häufiger genutzt als das Fernsehen. Sehr beliebt sind Social Networks wie Facebook. Dies einige Ergebnisse der aktuellen JAMES-Studie (Jugend, Aktivitäten, Medien – Erhebung Schweiz) zum Medienverhalten von Jugendlichen in der Schweiz. Medienmitteilung der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW). (11/2010)