Wo bleibt das reale Leben?

Der NZZ-Artikel vom 30.08.2019 zeigt drei Gründe auf, warum manche Jugendliche und Erwachsene stundenlang vor Computerspielen sitzen, statt sich um das reale Leben zu kümmern.

Jugendliche zeigen eine besonders starke Neigung zu exzessivem Spielverhalten. Aber nicht alle Computerspiele machen gleich abhängig, auf drei Faktoren kommt es besonders an.